Elke Hilf-Breyer zu neuer 1. Vorsitzenden gewählt

Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung des Ingelheimer Carneval Vereins 1898 e.V.

Nach 20 Jahren gab Bernd Rott sein Amt als 1. Vorsitzender ab. Zum Abschied dankten ihm die Mitglieder mit Standing Ovations für seine großartige Leistung während seiner Amtszeit. 

Mit klarer Mehrheit wurde Elke Hilf-Breyer von der Versammlung als seine Nachfolgerin gewählt. Keine leichte Aufgabe, in die Fußstapfen eines Bernd Rott zu treten. Stehen doch gleich zwei Jubiläen an: 25 Jahre Sommerfest im August diesen Jahres und 11x11 Jahre ICV im Jahr 2019. 

Doch die als „ICV-Oma“ bekannte Büttenrednerin freut sich auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit allen ICVlern. Sie hat ein erfahrenes Vorstandsteam an ihrer Seite und im Hintergrund wird Bernd Rott auch immer für sie da sein.

Stabile Mitgliederzahlen und eine gute Finanzlage des Vereins bilden ein solides Fundament für eine erfolgreiche künftige Arbeit der neuen Vorsitzenden.

 

Einen weiteren Wechsel im Vorstand gab es, da Steffen Kohler aus beruflichen Gründen seine vielfältigen Ämter abgeben musste. Als Organisator des Umzuges an Fassenachts-Sonntag wird er sich aber weiterhin im Verein engagieren. Auch ihm dankte die Versammlung mit Standing Ovations für das, was er als Schriftführer, PR-Manager, Betreuer der Balletts, Gestaltung der Homepage sowie Haus- und Hof-Fotograf geleistet hat. Seine Aufgaben werden in Zukunft auf mehrere Schultern verteilt. Als neuer Schriftführer wurde Jürgen Hilf gewählt, die Pflege der Homepage übernehmen Julia und Christopher Kubin, die Ballettbetreuung liegt ab sofort in den Händen von Miriam Wachter. Das Amt des Pressewartes blieb leider vakant. 

Einstimmig wurden alle anderen Vorstandsmitglieder wiedergewählt. 2. Vorsitzender Ralf Stoffel, 1. Schatzmeisterin Marion Arendt, 2. Schatzmeisterin Gabi Heiser-Gräf, Beisitzer: Claudia Becker, Sabrina Berg, Dieter Hoffmann, Sitzungspräsidenten Silke Schenkenberger und Michael Weidmann, Kassenprüfer Willy Ranly.



46. Lindwurm die Straßen von Ober-Ingelheim

Der Ingelheimer Carneval Verein bedankt sich bei allen Zuschauern und besonders allen Teilnehmern für einen zwar etwas verregneten, dafür aber wunderbaren und absolut reibungslosen 46. Lindwurm durch Ober-Ingelheim.

Erstes Feedback von Polizei, DRK, Ordnungsamt und Bauhof - bis auf einen Unverbesserlichen ganz am Schluss absolut keine Vorkommnisse und ein bestens organisierter und durchgeführter Fastnachtsumzug!

Danke, dass so viele Teilnehmer schon bei der Aufstellung gelobt haben, mit Alkohol und Lautstärke zurückzufahren! Unsere Ordner wurden ständig gefragt, ob es so mit den "Dezibels" in Ordnung sei - sehr vorbildlich.

Auch von den Zuschauern gab es nur Lob, ganz besonders für das sehr gesittete Verhalten aller Teilnehmer und die deutlich leisere Musik!

Herzlichen Dank allen Akteuren, aber auch und besonders den vielen Helfern im Hintergrund! Egal, ob Ordner, Stadtverwaltung, Ordnungsamt, Bauhof, DRK oder Polizei - 1000 Dank!

Nur so geht es, nur so wird es auch weiterhin den Lindwurm durch Ober-Ingelheim geben.

Wir sehen uns im nächsten Jahr,

Helau Helau Helau!


P.S.:

Sieger BESTER WAGEN wurde die Zugnummer 10 aus Frei-Weinheim -> ENTE SÜß-SAUR
Sieger BESTE FUßGRUPPE wurde mit der Zugnummer 19 ebenfalls aus Frei-Weinheim -> Weinumer Ameisen



Sieger der Herzen wurde die Zugnummer 11 -> Der Wagen des VFL Frei-Weinheim!



Den Siegern unsere HERZLICHSTEN GLÜCKWÜNSCHE!

Herzlichen Dank den Juroren Chiara Schäfer (Rotweinprinzessin) und Frau Sender-Petry (Allgemeine Zeitung).



Egal, ob mit den anderen Ingelheimer Karnevalvereinen zusammen am KING oder im Vereinsheim des ICV - um 11:11 Uhr hieß es allen Ortens „Uff die Ingelumer Fastnacht ein dreifach donnerndes HELAU HELAU HELAU“!




Sogar unser Oberbürgermeister Ralf Claus ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit den Ingelheims Narren am KING auf den KONG anzustoßen. KIng - Kong, hä?
Ja klar, denn die Narren ließen es sich in diesem Jahr nicht nehmen dem King als Fastnachtsstreich endlich den dazugehörigen Kong anzuhängen - natürlich mit unserer Bürgermeisterin Eveline Breyer als Geisel im Arm!





Super gelaunt wurde überall die lang ersehnte 5. Jahreszeit eingeläutet!





Wir wünschen allen Ingelheimer Kooperationen eine wunderbare Kampagne 2018!

Auf unsere Stadt und unser goldisch Fastnacht ein dreifach donnerndes "HELAU - HELAU - HELAU"!



Nach dem Motto „Wir tun 'was“ kamen rund 80 Vereine und Institutionen aus Rheinland-Pfalz nach Ingelheim, um sich vorzustellen, zu informieren und für ihr Engagement zu werben. So hat auch der Ingelheimer Carneval-Verein einen Standplatz an der Ecke vom Restaurant Nonna-Martha auf dem Sebastian Münster-Platz – also mitten in der City – ergattert.

    

.

Wer von der Hauptbühne des SWR4, an der „King“, die Binger Straße entlang Richtung Sebastian Münster-Platz von Stand zu Stand wanderte, musste zwangsläufig direkt auf den Pavillon des ICV stoßen.

Der Stand war liebevoll mit Gardekostüm, Orden, Pokalen, Fanartikeln, Fotos, Plakaten, Flyern und Info-Material ausgestattet. Sogar ein großer Fernseh-Bildschirm mit einer Endlos-Schleife verschiedener Videos (Vorträge, Show-Tanz, Garde, Umzug etc.) aus der letzten Kampagne war installiert und zog die Besucher an. 

Dieser Sonntag meinte es gut mit den Ehrenamtlichen – es war durchweg sonnig und warm, sodass es bis zum Mittag recht voll wurde.

Zwei Damen des Komitees  waren den ganzen Tag als Repräsentantinnen dabei. Vom Männer-, Garde-, Show-, Jugend- und Kinderballett standen abwechselnd die Trainer und/oder Aktive am und im Stand als Ansprechpartner und direkte Informationsquelle bereit. 







Auch die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchte zusammen mit Oberbürgermeister Ralf Claus den ICV-Stand.



Das Team vom SWR4 machte ebenfalls mit den Kameras und dem Moderator einen Rundgang und fand unseren Stand „eine coole Geschichte – mit Karneval im Sommer“, was den ICV mit einer kurzen Sequenz in die anschließende Life-Sendung „Ehrensache“ ins SWR-Fernsehen brachte.

Hier ist der Link zur Sendung, der ICV ist bei ca. 42 Minuten zu sehen.

Als Fazit dieses Tages konnten wir den Verein auf einer landesweiten öffentlichen Plattform überregional sehr gut präsentieren und wünschen uns, durch die Präsenz und aus den vielen Gesprächen mit Besuchern auch Interesse und Motivation geweckt zu haben, sodass die vielfältigen Möglichkeiten genutzt werden, um sich bei uns im ICV zu engagieren.

Unterkategorien

   

Login  

   

Besucher  

Heute130
Gestern157
Diese Woche130
Diesen Monat789
Gesamt:1814038
Top: 23.02.2020 : 654
Statistik erstellt: 2020-07-06T18:04:45+02:00
US
   
© Ingelheimer Carneval Verein 1898 e.V.

Durch die Nutzung der Website ICV-1898.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu